Gibt es eine falsche Art, während der Meditation zu atmen?

Frage:

Aus irgendeinem Grund atmet mein 60-jähriger Körper durch die Nase aus – das ist meine natürliche Art. Sollte ich anfangen, durch den Mund auszuatmen? Ich habe das schon versucht, aber es lenkt mich wirklich vom Meditieren ab.

Andys Antwort:

Danke, dass Sie uns geschrieben haben, und Ihr 60-jähriger Körper weiß genau, was er tut! In der Tat wird bei allen Headspace-Übungen dazu aufgefordert, den Körper ganz natürlich atmen zu lassen, genau so, wie er es will. Die einzige Ausnahme von dieser Regel ist der Beginn jeder Übung, wo ich Sie bitte, ein paar tiefe Atemzüge durch die Nase ein- und durch den Mund auszuatmen. Das hilft, den Geist zu erden, und ist nur für den ersten Teil der Übung gedacht.

Danach können Sie auf die übliche Weise fortfahren. Herzliche Grüße, Andy.